GESUNDHEITSTEAM                                                                                                                                                                       
MARCUS FRÖHLICH                                                                                                                  









    GESUNDHEITSTEAM
    MARCUS FRÖHLICH

    Friedrich-Ebert-Ring 27
    56068 Koblenz
    Telefon: 0261 - 327 00
    Telefax: 0261 - 185 61


    info(at)gesundheitsteam-koblenz.de
     OSTEOPATHIE
     KINDEROSTEOPATHIE
     SPORTOSTEOPATHIE
     MANUELLE THERAPIE
     BRÜGGER THERAPIE
     ELEKTROTHERAPIE
     EISTHERAPIE
     WÄRMETHERAPIE
     YOGA
     FUSSREFLEXZONENTHERAPIE
     FUNKTION. BEWEGUNGSLEHRE
     MANUELLE LYMPHDRAINAGE
     SPORTPHYSIOTHERAPIE
     TRAD. CHINESISCHE MEDIZIN
     KRANKENGYMNASTIK
     KIEFERGELENKSBEHANDLUNGEN
     KINESIOTAPING / TAPING
     NERVENMOBILISATION
     KURSE / ANGEBOTE


KINESIOTAPING | TAPING

Bei diesem speziellen Therapiekonzept, mit einem eigens entwickelten Material, welches in Japan von Dr. Kenzo Kase begründet wurde.

Ein sehr dehnbares und selbstklebendes Gewebeband - das Kinesiotape - wird bei besonderen Beschwerdebildern verwendet.

Die Therapietechnik wird mit vier Grundtechniken, entweder separat oder in Kombination, als Indikationsanlagen ausgeführt. Muskelanlage, Ligamentanlage, Korrekturanlage und Lymphanlagen.

1. Muskelanlagen
Muskelanlagen werden angewendet bei erhöhter oder verminderter Ruhespannung (Hypertonus, Hyotonus), sowie bei Verletzungen der Muskulatur und bewirken eine Normalisierung des Ruhetonus, Schmerzminderung und Verbesserung der Belastbarkeit, was eine schnellere Heilung bewirkt.

2. Ligamentanlagen
Ligamentanlagen werden bei Verletzungen und Überbelastungen von Sehnen und Bändern genutzt. Sie sorgen für eine Entlastung, Schmerzminderung und Verbesserung der Belastbarkeit.

3. Korrekturanlagen
Korrekturanlagen werden unterschieden in funktionelle Korrektur und Fascienkorrektur. Die funktionelle Korrektur findet bei knöchernen Fehlstellungen Anwendung, z. B. Patella-Korrektur und arbeitet einer Fehlstellung entgegen. Fascienkorrekturen sind bei Verklebungen von Muskelfascien gefragt und bewirken eine Auflockerung der Fascien sowie eine Schmerzminderung.

4. Lymphanlagen
Lymphanlagen werden angewendet bei Störungen des Lymphabflusses. Die Lymphanlage bewirkt ein Anheben der Haut und vergrößert den Raum zwischen Haut und subkutanem Gewebe, wodurch die Lymphflüssigkeit über das Lymphsystem abfließen kann.


 



Verband der Osteopathen

Wissenschaftliche Bewertung osteopathischer Verfahren


Verband Physikalische Therapie


Portal für Physiotherapeuten

Deutsche Gesellschaft für Osteopathie

Verband der Physiotherapeuten

Yogaschule Koblenz


Kinderosteopathieverband

Gesundheitsförderung

p3 aktiv werkstatt

interatmedia gmbh & co. kg
nach oben       zurück       Impressum       Datenschutz